Hochalpenpässe 2021

Vom 29. August – 02. September, 2021

Kurz, knackig und hoch. Ausgehend vom Aosta-Tal am Fuße des Großen Sankt Bernhard ins nördliche Piemont und weiter Richtung Frankreich und dann über den Petit Saint Bernard wieder ins Aostatal am Fuße des Montblanc. Diese Tour ist nur etwas für Genussfahrer in den Alpen. Schmale Passstraßen, einzigartige Panoramen und die schönsten Pässe der Tour de France, sowie des Giro d`Italia. Es wird eine Rundtour vom Aostatal über die Westalpen ins Aostatal. Wir werden spektakuläre Panoramastraßen und Pässe befahren! Aber nicht nur einige der höchsten Pässe der Westalpen werden befahren, es kommen auch kleinere, unbekannte Pässe der Region dran. Colle del Nivolet mit seinen gigantischen Trinkwasserspeichern für Turin ist unser erstes Ziel.

Hotels
3 Sterne superior und 4 Sterne Hotels entlang der Route. Immer im CEO Standard. Für 2021 haben wir die Tour geändert: Wir treffen uns für 2 Nächte in einem ehemaligen Bischofssitz nördlich von Turin.

Freuen Sie sich auf:

  • Colle del Nivolet (2.612m)
  • Colle delle Finestre (2.178m)
  • Col d`Izoard ( 2.360m)
  • Col du Galibier ( 2.642m)
  • Col de Iseran ( 2.764m)
  • Petit Saint Bernard (2.188m)

Es wird gereist, und nicht gerast, aber es sind durchaus Tagesetappen von 200 km zu fahren. Turin umfahren wir auf der Tangenziale, das sind ca. 20 km. Ansonsten nur Nebenstraßen.

Für den Genussfahrer des Kurvenfahrens!

Leistungen:

  • 5 Tage in der Region
  • 4x Übernachtung in ***S und **** Hotels
  • 4x Abendessen ( o. Getränke )
  • 1x Willkommensapero
  • Ortstaxe wird von uns übernommen
  • 4 Tage intensives Fahren
  • Umfangreiches Bordbuch
  • Tourguide mit Walkie-Talkie
  • Erinnerungspräsent und/oder Foto CD
  • Maut- und Straßengebühren nicht im Preis enthalten.

Änderungen vorbehalten

Preise

Für Mitglieder im CEO-Club € 900,00 pro Person im DZ
Bis zum 31.12.2020 für Nichtmitglieder € 950,00 pro Person im DZ.
Nach dem 01.01.2021 für Nichtmitglieder € 1.000,00 pro Person im DZ

Der angegebene Preis versteht sich inkl. Umsatzsteuer gem.§ 25 UStG (Differenzbesteuerung).

EZ und Einzelfahrer € 500,00 Zuschlag, da keine EZ zur Verfügung
Nennungsschluss 15. Juni, 2021 oder bei Erreichen der max. Teilnehmerzahl von 5 Teams.

Um einen reibungslosen Programmablauf zu gewährleisten, sind kurzfristige Programmänderungen möglich.